Was ist Symbolon

Symbolon wurde vor vielen Jahren von den Psychologen Peter Orban und Ingrid Zinnel sowie Thea Weller (Design) entwickelt. Symbolon wird von den Entwicklern selbst als das „Spiel der Erinnerung“ bezeichnet.

„Jedes Symbol möchte auf etwas Dahinterliegendes aufmerksam machen, an etwas Tieferliegendes erinnern.“

Es geht hier nicht um eine Blickrichtung in die Zukunft, sondern das Ziel ist das Vergangene, aus dem es eine Erinnerung an die Gegenwart gibt. Das Spiel möchte uns also etwas zurückbringen! Am besten gelingt das mit Hilfe von Bildern, die mit der Seele unmittelbar in Kontakt treten.

Die „Innere Person“ des Menschen

Die Bilder stellen die zwölf Archetypen dar, die man auch aus der Astrologie kennt. Die Übersetzung für die Symbolon-Karten ist, dass die abgebildeten Tierkreiszeichen zwölf innere Personen eines Menschen darstellen. Nun gibt es insgesamt 78 Karten, die die unterschiedlichen Konstellationen bzw. die Mischung von inneren Personen darstellen. Wichtig ist, dass die Kombinationen unser Innerstes darstellen und keinesfalls das Horoskop.

Die 78 Karten (innere Personen) werden in die Große Arkana, die Mittlere Arkana und die Kleine Arkana eingeteilt. In der nachfolgenden Darstellung möchte ich mich bewusst auf die Große Arkana beschränken, um interessierte KlientInnen hier schon mal zu informieren.

Jeder von uns trägt diese inneren Personen in unterschiedlicher Ausprägung ins sich. Um die Beispiele greifbarer zu machen, füge ich das astrologische Tierkreiszeichen hinzu und ergänze diese um Eigenschaften, die diesen inneren Personen zugeordnet werden.

  • Der Krieger (Widder):
    kämpferisch, aktiv, eigensinnig, ehrlich
  • Die Geliebte (Stier):
    gesellig, naturverbunden, solide, sammelnd
  • Der Vermittler (Zwilling):
    kommunikativ, flexibel, schnell, leicht
  • Die Mutter (Krebs):
    versorgend, empfindsam, fürsorglich, weich
  • Das Ego (Löwe):
    herzlich, schöpferisch, überzeugend, fruchtbar
  • Die Dienerin (Jungfrau):
    vernünftig, ordnend, ordentlich, tugendhaft
  • Der Partner (Waage):
    charmant, liberal, unentschlossen, freundlich
  • Der Verführer (Skorpion):
    eindringlich, fixiert, konzentriert, intensiv
  • Der Verkünder (Schütze):
    weitblickend, einsichtsvoll, großzügig, tolerant
  • Der Meister (Steinbock):
    besonnen, objektiv, strebsam, gerecht, verantwortungsvoll
  • Der Narr (Wassermann):
    witzig, sprunghaft, spontan, kreativ, beschwingt
  • Der Engel (Fische):
    verschwiegen, träumerisch, feinfühlig, aufopfernd

Tanja Ragitsch, MA

Dipl. Astrologin

1160 Wien
Termin nach Vereinbarung

+43 664 412 19 18
mail@tanjaragitsch.at
Skype

Tanja Ragitsch, MA
Dipl. Astrologin

1160 Wien
Termin nach Vereinbarung

+43 664 412 19 18
mail@tanjaragitsch.at
Skype